Skip Navigation LinksStartseite:Produkte:Maschinen und Anlagen:visualisieren















 

visualisieren

Großes Augenmerk legen wir auf die Schnittstelle zwischen Mensch und Maschine. Hierbei zählen Sicherheit und eine einfache, intuitive Bedienung zu den wichtigsten Merkmalen einer optimalen Benutzerführung.

Visualisierungen realisieren wir mit industrietauglichen PCs, welche mittels EtherCAT, CAN oder USB mit der Steuerung kommunizieren. Die Visualisierung basiert auf Codesys wie z.B. Visbee, PLC Designer, WebVisu oder e!Cockpit. Alternativ können wir Visualisierungen auch auf Basis der .NET-Technologie von Microsoft erstellen.  

 

Klare Struktur, schneller Überblick

Die Modularität einer Maschine/Anlage wird entsprechend dargestellt. Der Benutzer soll schnell die wichtigsten Einstellung vornehmen können und über den aktuellen Zustand der Maschine informiert werden.
Wir verzichten auf ein Regenbogenspektrum an Farben und verwenden in der Darstellung nach Möglichkeit DIN-genormte Symbole.

 
 

Details nach Bedarf

Die Module einer Anlage sind selektiv auswählbar. Damit wird eine Überfrachtung an Information vermieden.

 
 

Bedienung

Die meisten Benutzer-Interaktionen geschehen am berührungsempfindlichen Bildschirm. Eingaben werden in ihren Werten entsprechend begrenzt und auf Plausibilität geprüft. Wichtige und oft wiederkehrende Funktionen, welche u. U. auch "blind" ausgeführt werden sollen, werden direkt an der Maschine mit Tasten, Schaltern, Potentiometern... ausgeführt.

Jede unserer Visualsierungen kann auf mehrere Sprachen angepasst werden, welche zur Laufzeit umgeschaltet werden kann. Keine spezielle Version also für Englisch, Französich, Italienisch...

 
 

Kontrolle

Nicht alle Zustände einer Anlage sind über rein numerische Werte sinnvoll zu interpretieren - es sind auch andere Darstellungen wie X/Y, Balken- oder Kuchendiagramme möglich. Eine Sicherung dieser Werte und/oder eine Weiterleitung an ein übergeordnetes System ist ebenso realisierbar.

 
 

Diagnose

Die Visualisierung macht aus internen Daten kein Geheimnis. Die Zustände aller Ein-/Ausgangssignale der Maschine sind in Echtzeit darstellbar. Ebenso gibt eine Meldungshistorie Auskunft über Fehlerzustände der Vergangenheit.

Über eine Anbindung der Maschine an ein Fernwartungssystem sind Probleme schnell lokalisierbar und auch ein Software-Update der Anlage jederzeit möglich.

 
 

Wer darf was?

Diese Frage wird mit unterschiedlichen Benutzer-Rechten beantwortet. So können beispielsweise in der Benutzer-Ebene "Einrichten" Einstellungen vorgenommen werden, welche in der Ebene "Produktion" zwar sichtbar aber nicht veränderbar sind.

 
 

Konfigurierbarkeit

Nicht jede Erweiterung/Anpassung der Maschine soll zwangsläufig eine Änderung der Software nach sich ziehen - konfigurieren statt programmieren.

 
   
   
©2009-2016 TEAM ELECTRONICS Impressum   D0394-17